Webkataloge | Verzeichnis für nationale und internationale Webverzeichnisse und Web-Kataloge

Ein Webkatalog, auch Webverzeichnis genannt, bietet einem Webmaster die Gelegenheit einen Link auf die eigene Seite zu erhalten. Ein derartiger Katalog beinhaltet eine Ansammlung von Webseiten im World Wide Web, die nach bestimmten Kategorien in einem Verzeichnis aufgelistet sind. Webkataloge besitzen gegenüber Linklisten eine sehr hohe Affinität. Der einzige Unterschied liegt darin, dass in einem Webkatalog eine genauere Beschreibung der Website über den Inhalt erfolgt.

Für Webkatalogeinträge sind kurze, neutrale Beschreibungen der Website (Unique Content Text) notwendig, die in der Regel aus etwa 35 Wörtern bestehen. Durch einen Webkatalogeintrag wird die Linkpopularität einer Website gesteigert, was sich im Hinblick auf das Ranking in den Suchmaschinen als sehr vorteilhaft auswirkt.

Webspider24.de

Veröffentlich von Kategorie: Webkataloge 7 Kommentare
Webspider24.de

Der optimierte Webkatalog webspider24.de ist ein deutschsprachiges Verzeichnis für qualifizierte Webseiten. Jeder Eintrag erhält nach Überprüfung und Freischaltung eine eigene HTML-Seite für die optimale Indexierung in Suchmaschinen. Die Aufnahmebedingungen sind hoch zum Vorteil der eingetragenen Webseite. Jeder Linkvorschlag muss einzigartige Beschreibungen aufweisen und mindestens 500 Zeichen (ca. 65 Wörter) enthalten. Wichtige und weitere Bedingung für ein kostenloses Listing im Webkatalog ist die richtige Auswahl der Kategorie um die enge Themenrelevanz zu erhalten.

Sollte der Seitenbetreiber keine passende Rubrik finden, kann auf der Eintragungsseite eine neue Kategorie vorgeschlagen werden. Gute Ordnung und eine schnelle Livesuche bringt den gesuchten Eintrag auf den Bildschirm. Ein weiterer positiver Aspekt ist die tägliche Überprüfung und Freischaltung der eingereichten Webseiten. Ein langes Warten (z.B. Monate) ist somit nicht erforderlich und der aufgenommene Link ist auch innerhalb weniger Wochen mit der Detailseite im Index der Sumas. Als Eintragungsvariante gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Standardeintrag ist kostenlos ohne BL
Der kostenlose Standardlink ihrer Webseite wird nach ausgehenden Klicks in den Kategorie Seiten gelistet. Es erfolgt nur aus der eigenen Detailseite der Follow-Link zur Webseite. Ebenfalls wird für den kostenlosen Linkeintrag eine eigene HTML-Seite im Webkatalog generiert. Diese Detailseite ist suchmaschinenoptimiert und erscheint im Index der Suchmaschinen. weiterlesen

Swoogle.org

Veröffentlich von Kategorie: Webkataloge 2 Kommentare
Swoogle.org

Bei swoogle.org handelt es sich um ein Webverzeichnis für jeden der seine Website bekannter machen möchte. Es fallen geringe Gebühren an und es werden keine Unterseiten oder Subdomains aufgenommen. Der Pagerank kann vererbt werden. Nicht nur Websitebetreiber nutzen swoogle.org, dieser Webkatalog wird auch bei normalen Surfern immer beliebter um für sie relevante Seiten schneller zu finden.

Der Webkatalog swoogle.org kann von jedem Websitebetreiber genutzt werden der mit seiner Website die notwendigen Kriterien erfüllt. Websites mit illegalem oder diesbezüglich bedenklichem Inhalt werden nicht aufgenommen. Linkfarmen und reine Werbeseiten werden ebenfalls nicht aufgenommen. Gewaltverherrlichung wird nicht unterstützt. Swoogle.org behält sich das Recht vor die Websites auch ohne die Nennung von Gründen nicht aufzunehmen oder bereits aufgenommene Websites zu entfernen. Im dem ersten Fall muss der Dienst nicht bezahlt werden, im zweiten Fall wird der gezahlte Betrag zurück erstattet. Wer diese Kriterien erfüllt wird in der Regel ohne Einwände aufgenommen.

Die Kosten für swoogle.org sind gut überschaubar. Es gibt mehrere Möglichkeiten für einen Eintrag und diese Möglichkeiten kosten zwischen 1,99 und 9,99 Euro. Nur für den Eintrag für 1,99 Euro besteht eine Backlinkpflicht. Ansonsten muss der Websitebetreiber in keinem Fall einen Backlink zu swoogle.org setzen. Je mehr der Webhoster für seinen Eintrag investiert desto mehr wird dieser hervorgehoben. Die Einträge für 1,99 Euro werden gar nicht hervorgehoben und erst nach einigen anderen Einträgen gelistet die entsprechend hervorgehoben werden. Für 2,99 wird der Eintrag bereits hervorgehoben. Für 4,99 Euro wird zu dem Eintrag ein Bannerlink der Website eingeblendet. Der Top Link wird in den entsprechenden Kategorien nach oben gelistet. Premiumpartner für 7,99 Euro werden noch einmal hervorgehoben und für 9,99 Euro kann man Premium Erotik Partner werden. Der Eintrag wird unter der Rubrik Adult gelistet und hervorgehoben. Ein Screen Shot wird eingeblendet.

weiterlesen

Bellnet.com

Veröffentlich von Kategorie: Webkataloge 2 Kommentare
Bellnet.com

Bei bellnet.com handelt es sich um den ältesten deutschen Webkatalog. Bereits seit über 14 Jahren wird dieses Verzeichnis teils kostenlos und teils mit einer einmaligen Gebühr verwaltet. Private oder gemeinnützige Websites werden kostenlos aufgenommen. Alle gewerblichen Seiteneinträge kosten einmalige 50 Euro.

Ein Webverzeichnis ist so etwas wie ein Telefonbuch für das Internet. Der Anbieter bellnet.com kann aber nicht alle bestehenden Websites erfassen, die Betreiber müssen sich melden und ihre Websites aufnehmen lassen. Da sich bellnet.com finanzieren muss werden für gewerbliche Websites Gebühren erhoben. Es werden einmalige 50 Euro gezahlt und dann wird die Website für immer im Webverzeichnis aufgenommen. Um noch mehr Geld zu generieren arbeitet der Katalog bellnet.com noch mit Werbeanzeigen. Diese sollen zum aufgerufenen Inhalt relevante Werbung zeigen und dieses soll das Angebot von bellnet.com unterstützen. Jeder kann hier seine Werbung schalten lassen indem er seinen Eintrag im Webkatalog nach oben listen lässt. Eine Fettschrift ist zudem möglich. Damit die Werbung sich auch auszahlt werden die über 450.000 Einträge in über 15.000 Kategorien gelistet. Somit erscheint der eigene Link nur dann kostenpflichtig wenn er für den Besucher auch relevant ist.

Das Gute an dem Webverzeichnis bellnet.com ist, dass wirklich jeder etwas davon hat. Die Besucher finden hier sehr schnell die relevanten Informationen. Sie können sogar in ihrer Region suchen und werden fündig. Die privaten und gemeinnützigen Websites werden hier kostenlos im Verzeichnis gelistet und erhalten somit mehr Besucher. Gewerbliche Anbieter können ihren Link hier für eine einmalige Gebühr platzieren und generieren über mehr Besucher einen höheren Absatz. Wer auf bellnet.com wirbt wird nur dann gelistet wenn er für die Besucher relevant ist, somit entstehen nur geringe Kosten. Diese Werbung wird in Zusammenarbeit mit Yahoo Search Marketing werbetechnisch zu Gunsten der werbebetreibenden Websites angeboten. Die Werbenden sollen mit ihrer Werbung präsent sein.

weiterlesen

DMOZ.org

Veröffentlich von Kategorie: Webkataloge Kommentar schreiben
DMOZ.org

Was genau ist DMOZ?
DMOZ (Directory Mozilla) ist ein Open Directory Project (ODP) und demnach ein Webverzeichnis. Das Besondere an DMOZ ist, dass es eines der größten Verzeichnisse dieser Art im World Wide Web ist und dabei auch noch von Hand gepflegt wird. Der DMOZ Katalog wird von einer großen Gemeinschaft an freiwilligen Editoren geführt, die neue Einträge in das Verzeichnis kontrollieren und über deren Aufnahme oder Ablehnung entscheiden. Die Editoren sind international, denn auch der DMOZ Webkatalog ist ein länder- und kontinentübergreifendes Projekt.

Eine Webseite in das DMOZ Webverzeichnis einzutragen, ist eine ganz einfache Sache, die mit wenigen Klicks und ein paar verschriftlichten und die Webseite näher beschreibenden Sätzen erledigt ist. weiterlesen

Flix.de

Veröffentlich von Kategorie: Webkataloge Kommentar schreiben
Flix.de

Im Internet tummeln sich immer mehr Unternehmen mit ihren Präsentationen, sodass es für den User, der einfach nur schnell ein paar Informationen sammeln möchte, oftmals ziemlich unübersichtlich wird. Wer schon einmal mühsam die unzähligen Treffer, die man zu einem bestimmten Suchthema oder einer bestimmten Branche bekommt, gefiltert hat, weiß wovon die Rede ist. Man kann sich die Suche auch einfacher machen, indem man gleich einen Webkatalog oder ein Webverzeichnis ansteuert. Dort findet man eine Sammlung von Internet-Adressen die bereits nach bestimmten Themen oder Branchen sortiert sind. In einem solchen Webkatalog findet man neben der reinen Adressensammlung meist auch kurze Beschreibungen der einzelnen Kategorien und ihrer Inhalte oder Querverweise zu ähnlichen Suchthemen.

Eines der ältesten deutschen Webverzeichnisse, das online veröffentlicht wird, ist Flix. Die Webseite von Flix ging bereits 1996 online und existiert damit seit nunmehr 14 Jahren im Internet. weiterlesen